Ein gut gemachtes Video zu 'Massenpsychose - Wie eine ganze Bevölkerung geistig krank wird'. Reißerischer Titel, leider, aber das Video ist informativ und erkenntnisreich:

VIDEO ANSEHEN


Zwei Texte mit weitreichendem Kontextwissen vom Berliner Psychotherapeuten Dr. Dietrich Schauer.

Der erste stellt Aspekte von Propaganda, Hypnose und dem Begriff der „Verschwörungstheorie“ dar:

 

WEITERLESEN

 

 

Der zweite wurde in der hypnotherapeutischen Fachzeitschrift M.E.G.A.phon veröffentlicht und beleuchtet das Thema, warum HypnotherapeutInnen sich mit dem Mißbrauch von Hypnose und Mindcontrol beschäftigen sollten:

 

WEITERLESEN


Em Artikel, der ein paar Grundlagen der herrschenden Irreführung erläutert:

 

https://www.rubikon.news/artikel/institut-fur-irrefuhrung


Eine Besprechung des Buches 'Ist Lachen wirklich ansteckend?' von Sibylle Zieburg, in der ein guter erster Überblick gegeben wird über die 'psychologische Trickkiste' des rhetorischen Rechtbehaltens, wenn man im Unrecht ist. Sie werden sicherlich einige Mechanismen wiedererkennen.

 

https://www.rubikon.news/artikel/das-schulbeispiel-2


Im Rahmen des Corona-Untersuchungsausschußes trägt der Psychotraumatologe Prof. Franz Ruppert ausführlich zum Thema 'Covid-19 - Wie die Weltbevölkerung gezielt in Angst und Schrecken versetzt wird, um sie zu impfen' vor:

 

https://www.youtube.com/watch?v=NWRSvcHmMQ0


Oliver Hirsch, Prof. der Wirtschaftspsychologie mit Schwerpunkt Grundlagen und Methoden (Datenverarbeitung und Statistik, Forschungsmethoden, Biopsychologie), zur 'Abtötung des eigenen Verstandes' - ein Textauszug, gelesen von Stephan Müller:

 

https://clubderklarenworte.de/gehirnwaesche-hirsch-meerloo/


Ein mutiges und vielleicht verstörendes Video über die Rolle der Medien in der derzeitigen Situation.

Exklusiv berichtet eine Journalistin in verantwortlicher Position einer öffentlich-rechtlichen Anstalt von ihren Gewissensnöten und den Zweifeln an ihrem Beruf und den Kolleginnen und Kollegen. Der Journalist Jens Langermann hat Kontakt zu dieser Kollegin und sie gibt Ihnen einen Einblick in eine Redaktion, anonym.

Über einen Skandal in der Süddeutschen Zeitung erfahren Sie ebenfalls exklusiv.

In dem 45 Minuten Video mit beiden Storys, erfahren Sie auch, wie mir eine juvenile Faktencheckerin einer ARD - Anstalt einen Fragenkatalog stellte und wie Herr Langermann darauf geantwortet habe.

 

https://www.youtube.com/watch?v=JcZquFucuHE

 

 

Quellenverweis: Dokumente zu den Inhalten der Videos und auch weiterführende Dokumente finden Sie unter: https://clubderklarenworte.de/dokumente/


Klaus Ottomeyer von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt referiert zum Thema 'Der Neoliberalismus in der Psychotherapie … und wie man ihn bekämpfen kann':

 

https://www.youtube.com/watch?v=4rBtE0ytAUE


Prof. Mattias Desmet, Psychoanlytischer Psychotherapeut, Uni Gent wird im Corona Ausschuss Nr 63 befragt.
Beginn der Sequenz mit ihm bei 3h:08min

(Englisch mit immer wieder deutschen Zusammenfassungen durch RA Reiner Füllmich)

Wer selektiv gucken mag:

 

Ab ca 3:59
'Was macht die ´Aufgewachten aus': Es ist eine extrem heterogene Gruppe, die die Menschen, das Immunsystem, die Welt nicht rein mechanistisch begreifen, sondern beseelt.

Ab ca 4:16
Lösungsansätze gegen die Verführbarkeit durch Depoten oder falsche Narrative, die Massen immer wieder in die Hypnose fallen lassen. Maschinenmenschen können keinen Sinn im Leben erkennen (-> destruktive, depressive Leere).
Sinnhaftigkeit im Leben als wichtiger Faktor gegen die Verführbarkeit falscher Versprechungen - plus feiner Humor,  im Kontakt bleiben:
die Masse der Aufweckbaren sei gar nicht so klein.

 

https://dlive.tv/p/ovalmedia+5IqAGqZ7R


Das folgende Video bezieht sich auf Joost Meerloo: Rape of the mind. Psychologie des Totalitarismus.
Meerloo ist aus den 50er/60er Jahren. Wohl (mit) einer der ersten, der von Gehirnwäsche gesprochen hatte. In dem Video geht es um gezielte Angsterzeugung, die zu einer massenpsychotischen Reaktion und zur „Regression in den Uterus der Diktatoren“ führt. Es werden psychologische Aspekte totalitärer Systeme berührt. Alt, aber vielleicht ist was Brauchbares dabei:

 

https://www.armstrongeconomics.com/world-news/tyranny/totalitarianism-how-to-achieve-it/


Peter R. Breggin ist ein renommierter Psychiater und Mediziner und ein unverblümter Kritiker des derzeitigen psychiatrischen Systems. Dr. Breggin hält die moderne Psychiatrie für einen materialistischen Betrug, der einen allzu simplen Ansatz verfolgt, indem er PatientInnen mit allen möglichen Problemen behandelt, die ihre Wurzeln in anderen Ursachen als der Gehirnchemie haben.

Dr. Reiner Fuellmich und Viviane Fischer, zwei Mitbegründer der Stiftung Corona Ausschuss, sprachen mit ihm über eine breite Palette von Themen, insbesondere über die Plandemie, mit der wir konfrontiert sind.

Peter R. Breggin: "Dies ist eines der besten Interviews, die ich je gegeben habe. [...] Sie werden heute das Beste von Peter Breggin zu hören bekommen.":

 

https://www.youtube.com/watch?v=DOMm-Z2xRfY


Ein Paper des mittlerweile emeritierten Professors für Allgemeine Psychologie an der Universität Kiel Rainer Mausfeld zum Thema "Psychologie, 'weiße Folter' und die Verantwortlichkeit von Wissenschaftlern":


http://www.uni-kiel.de/psychologie/psychophysik/mausfeld/Mausfeld_Psychologie%20%27weisse%20Folter%27%20und%20die%20Verantwortlichkeit%20von%20Wissenschaftlern_2009.pdf


Der Philosoph und Medienwissenschaftler Norbert Bolz und der Psychologe und Politologe Alexander Meschnig diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Hörigkeit des Bundesverfassungsgerichts, über die Realitätsblindheit der deutschen Weltretter und über die Kräfteverhältnisse innerhalb der schweigenden Mehrheit. Der Podcast "In Dubio" mit der Folge "Diktatorischer Paternalismus":

 

https://www.achgut.com/artikel/indubio_folge_151_diktatorischer_paternalismus


Ein interessantes Buch von Jens Fuchs: "Die Kindheit ist politisch! Kriege, Terror, Extremismus, Diktaturen und Gewalt als Folge destruktiver Kindheitserfahrungen":

 

https://www.socialnet.de/rezensionen/25951.php


Die Züricher Psychoanalytikerin Jeanette Fischer mit zwei spannenden Artikeln über psychische Bezugnahmen auf das Virus und die aktuelle Situation:

 

https://multipolar-magazin.de/artikel/das-virus-und-unsere-projektion

https://multipolar-magazin.de/artikel/angst-vor-ihr-mussen-wir-uns-furchten

 

sowie ihrem aktuellen Buch 'Hass':


https://www.rubikon.news/artikel/das-zweischneidige-schwert


Und hier noch eine Sammlung von Büchern zur Corona-Situation:

 

https://5ideen.com/buch-statt-karneval/