Sich selbst verstehen - die Welt verstehen

 

Prof. Dr. Franz Ruppert (Psychologe und psychologischer Psychotherapeut) erklärt im interview, dass die Ursachen unseres Empfindens in dieser Krise in unserer Ur-Wunde verborgen liegt: fehlender Liebe. Nun ist es an der Zeit, Wunden zu heilen und dadurch Verständnis für sich und die Welt zu erlangen. Ein Weg in die Heilung der Gesellschaft! hier


Dem Druck standhalten

 

Dr. Matthias Burchardt, Anthropologe und Bildungsphilosoph, befasst sich mit den Biderman-Strategien und Wegen aus der "Doppelblind-Kommunikation" in der Coronazeit. Er gibt hilfreiche Strategien an die Hand, mit denen der Durchschnittsmensch dem zunehmenden Druck standhalten kann. hier


In Bewegung kommen 

 

An dieser Stelle möchten wir erneut auf das Interview mit der Wirtschafts- und Sozialpsychologin Katy Pracher-Hilander hinweisen, welches wir bereits inspirierenden Beiträgen empfohlen haben. Hier noch einmal der Zugang.


10 Schritte zur Resilienz

 

Bastian Barucker stellt Zimbardos zehn Schritte zum Aufbau psychologischer Widerstandskraft dar: hier.

Philip Zimbardo ist ein berühmter Psychologe, den Sie vielleicht vom Stanford-Prison-Experiment kennen, welches wir im Kapitel Gehorsam und Konformität vorstellen. 


12 Schritte aus der Krise...

 

...werden auf der Seite "Corona-Aussöhnung" vorgestellt: hier 


Spaltung verhindern

 

Ein viertelstündiges Interview der Epoch-Times mit dem Rechtsanwalt Tobias Pörsel und der Kölner Psychotherapeutin Kai liefert konkrete Ratschläge zum Thema Brückenbau in der Kommunikation: hier.

Unter dem folgenden Link finden Sie ein Referat von Daniele Ganser zum Thema "Wie kann man als Menschheitsfamilie Spaltung in dieser schwierigen Zeit verhindern?" hier